Flughafenstraße – Wohnunterkunft in Hummelsbüttel

Flughafenstr. 89, 22415 Hamburg

Unser Angebot

  • Kapazität: 238 Plätze
  • Möblierte Doppelzimmer
  • Unterkunfts- und Sozialmanagement
  • Angebote von Freiwilligen: Deutschkurse, Hilfe beim Sortieren von Dokumenten
  • Freizeit- und Bildungsangebote im Aufbau

Beschreibung

Die Wohnunterkunft Flughafenstraße wurde im Januar 2015 eröffnet. Sie befindet sich auf einem ehemaligen Schulgelände in Fuhlsbüttel.

In der Unterkunft leben aktuell asylsuchende Familien und alleinstehende Asylbewerber vorwiegend aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und dem Balkan. Die Unterkunft bietet Platz für bis zu 200 Menschen.

Die Bewohner sind in Wohncontainern mit möblierten Doppelzimmern untergebracht. Einige der Container sind durch Zwischentüren verbunden, um eine Familienunterbringung zu ermöglichen.

Die Unterkunft besteht aus vier langgestreckten Wohncontainerzeilen und verfügt über Gemeinschaftsküchen und –sanitärräume. Für Gemeinschaftsaktivitäten gibt es einen Gruppenraum.

Als Hilfe und Unterstützung vor Ort steht den Bewohnern der Unterkunft zu den üblichen Bürozeiten das Unterkunfts- und Sozialmanagement von fördern & wohnen zur Verfügung.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gut. Die U-Bahnstation Fuhlsbüttel Nord ist in drei Minuten zu Fuß erreichbar. Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten finden sich unter anderem im nahegelegenen Krohnstieg Center.

Seit Eröffnung der Unterkunft unterstützen freiwillig Engagierte die Bewohner beispielsweise beim Sortieren von Papieren und Dokumenten für Behördenangelegenheiten und beim Deutschlernen. Weitere Angebote befinden sich derzeit noch im Aufbau.

Karte und Anfahrt

Bereichsleitung Wandsbek 2

Christine Meyer
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42835 3754
Fax. (040) 42835 3435

E-Mail senden

Adresse der Einrichtung

Wohnunterkunft in Hummelsbüttel
Flughafenstraße 89
22415 Hamburg

Tel. (040) 500 918 95
Fax. (040) 500 918 63