Holstenkamp – Wohnunterkunft in Bahrenfeld

Holstenkamp 113 und 117, 22525 Hamburg

Unser Angebot

  • Kapazität: 156 Plätze
  • Unterkunfts- und Sozialmanagement

Beschreibung

Holstenkamp 113

Bis zu 50 alleinstehende wohnungslose Frauen und Männer leben in unserer Wohnunterkunft am Holstenkamp 113. Sie teilen sich insgesamt 21 möblierte Doppel- und vier Einzelzimmer sowie gemeinschaftlich genutzte Küchen und Sanitärbereiche.  Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten Beratung und Unterstützung von unserem Unterkunfts- und Sozialmanagement, das sie zur Annahme weitergehender Angebote des Hilfesystems motiviert. Bei Bedarf unterstützt unsere Sozialpädagogische Einzelfallhilfe die Bewohnerinnen und Bewohner bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Die Luthergemeinde Hamburg-Bahrenfeld spendet an ein bis zwei Tagen in der Woche Lebensmittel.

Holstenkamp 117

Am Holstenkamp 117 hat fördern und wohnen vier Neubauten errichtet. In 26 Zwei- bis Dreizimmerwohnungen mit eigener Küche und Bad bietet f & w im Rahmen der öffentlichen Unterbringung bis zu 106 Menschen ein vorübergehendes Zuhause. Vor allem Flüchtlinge, aber auch wohnungslose Hamburger, erhalten hier eine Unterkunft sowie soziale Beratung – und damit die Perspektive, bald wieder auf eigenen Beinen zu stehen. 23 Wohnungen stehen für die Vermietung an Personen bereit, die nur eingeschränkte Chancen auf dem freien Wohnungsmarkt haben. Auch sie werden bei Bedarf durch sozialpädagogische Fachkräfte im Alltag beraten.

Eine Bushaltestelle des HVV ist unmittelbar erreichbar und bietet den Anschluss zu Einkaufsmöglichkeiten oder Freizeitangeboten in Bahrenfeld.

Karte und Anfahrt

Bereichsleitung Altona

Torsten Grube
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42 83 5 - 5130
Fax. (040) 42 83 5 - 5179

E-Mail senden

Adresse der Einrichtung

Wohnunterkunft Holstenkamp
Holstenkamp 113, 117
22525 Hamburg

Tel. (040) 81 95 27 12