Notkestraße – Wohnunterkunft in Bahrenfeld

Notkestr. 105a, 22607 Hamburg

Unser Angebot

  • Kapazität: 100 Plätze / davon 50 Plätze in einem Neubau mit modernen Doppelapartments
  • möblierte Doppel- und Einzelzimmer
  • Unterkunfts- und Sozialmanagement
  • Freizeitgestaltung und Kultur
  • Essensangebote

Beschreibung

Die drei Backsteinhäuser in Bahrenfeld aus den 60er Jahren haben schon viel gesehen: Früher waren hier bis zu 200 obdachlose Frauen untergebracht, da die Wohnunterkunft bis vor rund 10 Jahren zugleich eine Übernachtungsstätte war.
In einem der Häuser leben heute 100 wohnungslose alleinstehende Frauen - überwiegend in Einzelzimmern. Größtenteils sind es Frauen, für die aus unterschiedlichen Gründen kein Mietvertrag in Aussicht steht. Das Unterkunfts- und Sozialmanagement berät und unterstützt sie bei allen aufkommenden Fragen und Problemen, um ihnen ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Mit Hilfe des Bürgervereins, der Kirchengemeinde und engagierten anderen Institutionen kann die Gestaltung des täglichen Lebens gestützt und gefördert werden. Dazu gehören Informationen und Hilfe in praktischen Fragen, der Zugang zu Freizeitgestaltung und Kultur, der „Second-Hand-Laden“, regelmäßige Essensangebote mit Selbstbeteiligung und vieles mehr.
Die gesundheitliche Versorgung wird durch Sprechstunden im Haus von einer Hausarztpraxis und mit aufsuchender Hilfe durch die psychiatrische Institutsambulanz unterstützt.

Zwei Häuser auf dem Grundstück wurden zu Einzelappartements umgebaut. Die Wohnungen vermieten wir im Rahmen unseres Konzeptes „Wohnen plus“ an ehemals obdachlose bedürftige Frauen.

Karte und Anfahrt

Bereichsleitung Altona

Torsten Grube
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42 83 5 - 5130
Fax. (040) 42 83 5 - 5179

E-Mail senden

Adresse der Einrichtung

Wohnunterkunft Notkestraße
Notkestr. 105a
22607 Hamburg

Tel. (040) 897 097 91 / - 92