Rahel-Varnhagen-Weg – Wohnanlage in Allermöhe

Rahel-Varnhagen-Weg 12-24, 21035 Hamburg

Unser Angebot

  • Kapazität: 287 Plätze
  • abgeschlossene Wohnungen
  • Unterkunfts- und Sozialmanagement
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Beschreibung

Die Wohnanlage Rahel-Varnhagen-Weg liegt in Neuallermöhe-Ost.Sie ist von f & w langfristig angemietet und verfügt über 61 Wohnungen - auch für größere Familien mit bis zu acht Personen. Hier leben Zuwanderer, die überwiegend aus Afghanistan, Aserbaidschan oder dem ehemaligen Jugoslawien stammen. Wir können ihnen hier, wenn auch auf engem Raum, eine abgeschlossene Wohnung bieten. Ein Teil der Familien ist bleibeberechtigt.

In direkter Nähe befindet sich die S-Bahn Station Nettelnburg, mehrere Einkaufsmöglichkeiten, das Bürgerhaus, Schulen und Kindertagesheime.

Unser Unterkunfts- und Sozialmanagement unterstützt die Menschen vor Ort und motiviert sie zur Annahme von weitergehenden Angeboten des Hilfesystems.

Für die Kinder wird von montags bis freitags eine Hausaufgabenbetreuung und Spielgruppe angeboten. Der SpielTiger kommt einmal pro Woche zu Besuch. Für die Älteren gibt es einen Jugendkeller. In Zusammenarbeit mit IN VIA Hamburg e.V. findet einmal pro Woche ein kostenloser Sprachtreff für Frauen statt. Dort kann in gemütlicher Runde Deutsch gelernt werden, während die Kinder betreut werden.
Die Bücherzwerge, ein Kooperationsprojekt zwischen Bücherhallen, dem Deutschen Kinderschutzbund e.V. und f & w, treffen sich einmal wöchentlich. Willkommen sind Frauen mit ihren Kindern bis drei Jahre, um gemeinsam neue Lieder, Bewegungsspiele und die Welt der Bilderbücher zu entdecken.

Seit September 2009 gibt es hier die Fußballhelden - ein Straßenfußballprojekt. Eine Gruppe von 6 bis 16 jährigen Kindern und Jugendlichen trifft sich unter der Leitung von Sinan Kargi und trainiert zweimal wöchentlich. Inzwischen sind regelmäßig 20 Kicker dabei und erobern mit viel Spaß und oft ohne Vorkenntnisse oder Sportkleidung das runde Leder. Dabei entsteht ganz automatisch auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl im international besetzten Team, das auch außerhalb des Spielfeldes wirkt. Regelmäßig nehmen die Fußballhelden an Turnieren teil, zuletzt traten sie gegen die Kiezkicker - Fußball der Kulturen an.
Die Fußballhelden sind angegliedert am SAE-Schnittstellenprojekt Neuallermöhe. Träger des Projektes ist "Für Soziales" in Kooperation mit dem Fachamt Jugend- und Familienhilfe Bergedorf, der Polizei, dem Verein für Völkerverständigung, der Schule Billwerder Straße und f & w.

Die Einrichtung kooperiert mit vielen Institutionen im Stadtteil - u.a. mit der Stadtteilkonferenz Allermöhe sowie dem Jugendamt und ist Mitglied des Schnittstellenprojekt Allermöhe.

Karte und Anfahrt

Bereichsleitung Bergedorf

Imme Stoffers
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. +49 40 42835 - 3705
Fax. +49 40 42835 - 5149

E-Mail senden

Adresse der Einrichtung

Wohnunterkunft Rahel-Varnhagen-Weg
Rahel-Varnhagen-Weg 12-24
21035 Hamburg

Tel. (040) 636 041 08 / 735 980 84