Aktuelle Informationen

    Hier finden Sie Pressemitteilungen und aktuelle Informationen:

    Aktuelle Informationen

    22.06.2017

    Stadtteilschule Wilhelmsburg eröffnet „Werkstatt ohne Grenzen“ in Erstaufnahme Dratelnstraße für Flüchtlinge

    Zwölf junge Flüchtlinge können dank der Stadtteilschule Wilhelmsburg erste praktische Erfahrungen in der Holz- und Metallverarbeitung machen. mehr

    08.06.2017

    „Haus Elfsaal“ eröffnet – Begegnungsräume für Jenfelder Quartier

    Am 8. Juni hat fördern und wohnen in Jenfeld das „Haus Elfsaal“ eröffnet.mehr

    26.05.2017

    Kunst am Container-Bau – Junge Flüchtlinge und Künstler fertigen Fassadenelemente

    Farben, Ornamente, Erinnerungen an die Heimat – Kinder und Jugendliche in der Flüchtlingsunterkunft Neuenfelder Fährdeich haben sich vorgenommen, die grauen Container-Bauten ihres vorübergehenden Zuhauses zu verschönern. mehr

    24.05.2017

    Kinder-Malwettbewerb „Deine Zukunft“ – Ausstellung in der Wohnunterkunft Billstieg

    Am 23. Mai 2017 eröffnet um 15 Uhr die Ausstellung „Deine Zukunft. Was willst du werden? Wo willst du leben?“ in der Unterkunft Billstieg von fördern und wohnen in Billbrook.mehr

    18.05.2017

    Tatkräftige Helfer pflanzen bei Gartenaktion am 19. Mai in der Wohnunterkunft Wetternstraße

    Am 19. Mai 2017 findet von 12 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Wohnunterkunft in der Wetternstraße 6 ein Gartenaktionstag statt.mehr

    27.04.2017

    Theaterwerkstatt „Kellerkünstler“ zeigt neue Inszenierung „Der Glöckner von Huckfeld“

    Am Freitag, den 12. Mai 2017 um 19 Uhr führt die Theatergruppe „Kellerkünstler“ ihr neues Stück „Der Glöckner von Huckfeld“ im f &w Treffpunkt Huckfeld, Bahnhofstraße 24 in Seevetal, auf. Der Eintritt ist frei.mehr

    04.04.2017

    Richtfest am Poppenbütteler Berg

    f & w baut Flüchtlingsunterkunft und Wohnungenmehr

    03.03.2017

    Richtfest in Farmsen

    Wohnunterkunft für geflüchtete und wohnungslose Menschen mit 350 Plätzenmehr

    22.02.2017

    f & w dankt den Freiwilligen – Feier in der Zirkusmanege mit Akrobatik, Tanz und regem Austausch

    Am Dienstagabend standen sie im Mittelpunkt – die Menschen, die sich beim städtischen Sozialunternehmen fördern und wohnen (f & w) freiwillig für andere einsetzen.mehr

    04.01.2017

    Unterkunft mit Perspektive Wohnen geht in Betrieb – Bergedorf schafft am Gleisdreieck rund 2.500 Plätze für Flüchtlinge mit Bleibeperspektive

    Am 28. Dezember ist Hamburgs größte „Unterkunft mit Perspektive Wohnen“ in Bergedorf in Betrieb gegangen.mehr

    30.12.2016

    Pressemitteilung
    Dr. Arne Nilsson ab 1. Januar neuer Sprecher der Geschäftsführung von fördern und wohnen

    Zum 1. Januar wird Dr. Arne Nilsson neues Mitglied und Sprecher der Geschäftsführung von f & w fördern und wohnen AöR.mehr

    21.12.2016

    Pressemitteilung
    Rembert Vaerst als Sprecher der Geschäftsführung von fördern und wohnen in den Ruhestand verabschiedet

    Neun Jahre hat Dr. Rembert Vaerst (65) an der Spitze des städtischen Unternehmens f & w fördern & wohnen AöR gestanden. Heute wurde der Sprecher der Geschäftsführung in den Ruhestand verabschiedet.mehr

    16.12.2016

    Quartier als Begegnungsraum – Fachtag stellte innovative Ansätze für Inklusion im Stadtteil vor

    Wie entwickelt man ein Quartier zu einem vielfältigen Lebensort? Und wie können die verschiedenen Akteure im Stadtteil inklusive Begegnungsräume schaffen? Diesen Fragen ist am 30. November der Fachtag „Quartier als...mehr

    14.12.2016

    Unterkunft mit Perspektive Wohnen geht in Betrieb – In der Raja-Ilinauk-Straße in Jenfeld ziehen die ersten Flüchtlinge mit Bleibeperspektive ein

    Am 14. Dezember ist Hamburgs erste „Unterkunft mit Perspektive Wohnen“ in Wandsbek in Betrieb gegangen. Die ersten 55 Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sind in die Neubauten in der Raja-Ilinauk-Straße (Elfsaal) gezogen.mehr

    10.11.2016

    Pressemitteilung
    20 Jahre Inklusion – Tagesstätte Huckfeld feiert am 11.11.

    Am 11. November feiert die Tagesstätte Huckfeld ihr 20-jähriges Bestehen und lädt dazu von 14 bis 18 Uhr herzlich in die Bahnhofstraße 24 ein. mehr

    06.10.2016

    Dankesworte auf Arabisch – ein Abschiedsbrief

    „Ich bin müde und hilflos zu Euch gekommen, weil ich nach Menschlichkeit und Gerechtigkeit suchte. Hier habe ich alles gefunden. Hier weiß ich, dass man als Mensch einen Wert hat.“mehr

    02.09.2016

    „Fluchtspuren“ in Bilder gebannt - Film und Ausstellung

    Spuren hinterlassen, Spuren auf Papier gebannt. Ein Film zeigt nun, wie Geflüchtete aus Hamburg sich mit Stift und Papier wortlos mitteilen – und versuchen, so das Geschehene zu verarbeiten.mehr

    01.09.2016

    Pressemitteilung
    Selbstständig leben – f & w weiht Wohnhaus und Begegnungsstätte Meilerstraße ein

    Am 1. September feiert das städtische Unternehmen fördern und wohnen (f & w) in Farmsen die Einweihung eines neuen Wohnhauses für Menschen mit psychischen Erkrankungen. 41 Personen haben in dem Neubau an der Meilerstraße 30...mehr

    18.07.2016

    Pressemitteilung
    Flüchtlingskinder der f & w Erstaufnahmeeinrichtung Dratelnstraße erhalten Kreativ-Pakete der Peter Ustinov Stiftung

    Hamburg, 18. Juli 2016. Für alle 111 Kinder der Erstaufnahmeeinrichtung von fördern und wohnen in der Dratelnstraße war ein Kreativ-Paket dabei. Heute verteilte die Moderatorin und TV-Journalistin Kristina zur Mühlen die...mehr

    „Die Hornköppe gehen ins Exil“ – Theaterstück mit wohnungslosen und geflüchteten Menschen 21.06.2016

    Pressemitteilung
    „Die Hornköppe gehen ins Exil“ – Theaterstück mit wohnungslosen und geflüchteten Menschen am 28. und 29. Juni im „Sprechwerk“

    Geflüchtete und wohnungslose Menschen spielen im Juni gemeinsam Theater. Die Theatergruppe „Die Hornköppe“, die bislang aus Hamburger Wohnungslosen bestand, hat neue Mitglieder bekommen – Erwachsene und Kinder, die aus...mehr

    Bildquelle: Theatergruppe Hot Spot Hamburg e.V. 24.05.2016

    Neuer Kooperationspartner: „Hot Spot Hamburg“ macht Theater in den f & w Seniorenwohnanlagen

    Die Theatergruppe „Hot Spot Hamburg“ bespielt ab sofort die Räume der f & w Seniorenwohnanlagen in Groß Borstel und Altona. Das belebt nicht nur den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner, sondern kommt u. a. auch dem Förderverein...mehr

    03.09.2015

    Brandschutz in Pavillon-Neubauten – Probleme sind gelöst

    Bei einem bestimmten Pavillon-Typ, der in Wohnunterkünften für Flüchtlinge zum Einsatz kommt, sind kürzlich Mängel beim Brandschutz festgestellt worden. Die damit verbundenen Probleme sind nun gelöst.mehr

    29.08.2015

    Pressemitteilung
    Alle Flüchtlinge im Jenfelder Moorpark gegen Scabies behandelt

    Heute sind die Bewohnerinnen und Bewohner der Erstaufnahme Jenfelder Moorpark mit dem Medikament Ivermectin gegen Scabies (Krätze) behandelt worden. „Es war eine große Anstrengung, dies zu organisieren und durchzuführen“, sagt...mehr

    21.08.2015

    Pressemitteilung
    Neue Wohnunterkunft für Flüchtlinge am Holmbrook

    Anfang September ist er bezugsfertig – der erste Bauabschnitt der Wohnunterkunft am Holmbrook für Flüchtlinge und wohnungslose Menschen in Othmarschen.mehr

    31.07.2015

    Pressemitteilung
    Erstaufnahmestelle Jenfelder Moorpark ergreift Maßnahmen gegen Scabies

    In der Erstaufnahmestelle Jenfelder Moorpark ist bei mehreren Flüchtlingen eine Scabies-Erkrankung (Krätze) diagnostiziert worden.mehr

    © Bildquelle: hamburg.de 30.07.2015

    Wo entstehen aktuell neue Flüchtlingsunterkünfte?

    Informationsangebot zu Sofortmaßnahmen der Stadt Hamburg mehr

    29.06.2015

    Pressemitteilung
    Nach Brand in Übernachtungsstätte: Pik As bleibt geöffnet

    In der Nacht auf Montag, den 29. Juni, brach um kurz nach 2 Uhr in einem Zimmer im 1. Obergeschoss der Übernachtungsstätte für wohnungslose Männer Pik As ein Feuer aus. Die Mitarbeiter der Einrichtung alarmierten die Feuerwehr...mehr

    25.06.2015

    Pressemitteilung
    Bergedorfer Flüchtlinge bauen Möbel – ein Integrationsprojekt

    Zwanzig Stühle, fünf Tische und zehn Hocker, gestaltet von Bergedorfer Künstlern und Schülern, gebaut von Flüchtlingen, die jetzt in Bergedorf leben – ab sofort gehört dieses besondere Möbelsortiment zur Ausstattung der...mehr

    Bildquelle: Martin Brinckmann 07.05.2015

    Neue Streuobstwiese für f & w Sachsenwaldau

    Der Orkan Niklas konnte sie nicht abhalten: Klientinnen und Klienten aus Sachsenwaldau pflanzten Ende März gemeinsam mit Audi-Mitarbeitern und dem Projekt „Das Geld hängt an den Bäumen“ 70 Apfelbäume. Schon in zwei bis drei...mehr

    Bildquelle: Gina Kühn 29.04.2015

    Haus Huckfeld: „tesa-Team“ engagiert sich ehrenamtlich

    Mitarbeiter der Firma tesa unterstützten das Team der f & w Tagesstätte Haus Huckfeld bei der Gestaltung ihres „neuen“ Außengeländes.mehr

    Jan Schierhorn (Initiator von "Das Geld hängt an den Bäumen", v. li), Renate Liess (Geschäftsbereichsleiterin Eingliederungshilfe bei f & w) und Jochen Krull (Einrichtungsleiter f & w Sachsenwaldau) © Foto: Heike Günther 04.03.2015

    Veröffentlichungen zu der Kooperation zwischen f & w Sachsenwaldau und "Das Geld hängt an den Bäumen"

    Sachsenwaldau „macht in Äpfeln“mehr

    23.02.2015

    Vorrübergehender Umzug der f & w Tagesstätte Haus Huckfeld

    Die neuen Räume finden Sie ab sofort hier: Hafenbezirk 21, 21079 Hamburg.mehr

    Ensemble LocaVida 2014 – Bildrecht: © Heike Günther 17.02.2015

    Wenn man mit dem Herzen sieht ist alles einfach …

    Auf Weltenreise mit LocaVidamehr

    © Bildquelle: hamburg.de 17.02.2015

    Wo kann ich an Flüchtlinge spenden?

    Neues Informationsangebot der Sozialbehördemehr

    04.12.2014

    Pressemitteilung
    Neue Doppelspitze ab Januar 2015
    Roberto Klann wird weiterer Geschäftsführer bei
    fördern und wohnen (f & w)

    Hamburg, 3. Dezember 2014. Der Aufsichtsrat von f & w fördern und wohnen AöR hat Roberto Klann (55) zum 1. Januar 2015 zum Mitglied der Geschäftsführung von f & w bestellt. Weiterhin hat der Aufsichtsrat den bisherigen alleinigen...mehr

    Personen auf dem Foto (von links): Jochen Krull (Einrichtungsleiter f & w Sachsenwaldau), Renate Liess (Geschäftsbereichsleiterin Eingliederungshilfe bei f & w), Jan Schierhorn (Initiator von "Das Geld hängt an den Bäumen"). 27.11.2014

    Pressemitteilung
    Neue Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten für psychisch erkrankte Menschen durch Kooperation mit „Das Geld hängt an den Bäumen“

    Hamburg / Reinbek, 27. November 2014. Obstbäume pflanzen, Früchte pflücken oder Holzkisten zimmern ...mehr

    © Bildquelle: hamburg.de 25.11.2014

    Neues Informationsangebot zum Thema
    Flüchtlinge in Hamburg

    Zahlen, Daten und Fakten zu Flüchtlingen in unserer Stadt erhalten Sie ab sofort auf der Website der Stadt Hamburg. mehr

    14.11.2014

    Erklärung von f & w fördern und wohnen AöR

    zur Berichterstattung auf Lokstedt.demehr

    Zahlreiche direkte Nachbarn und Anwohner der Wohnunterkunft waren bei dem Sommerfest dabei. © Bildquelle: Mauricio Bustamante 08.09.2014

    Sommerfest in der Wohnunterkunft Grandweg
    Fröhlich feiern unter Nachbarn

    8. September 2014mehr

    Richtfest in der Wetternstraße // © Bildquelle: Mauricio Bustamante 20.08.2014

    Pressemitteilung
    Richtfest in der Wetternstraße

    20. August 2014. 16 neue Wohnungen für Flüchtlinge und Wohnungslose in Hamburg-Harburgmehr

    Die Baustelle am Holstenkamp 17.07.2014

    Pressemitteilung
    Richtfest am Holstenkamp

    17. Juli 2014. Am Holstenkamp 117 in Hamburg-Bahrenfeld errichtet f & w fördern und wohnen AöR derzeit vier Neubauten mit 49 dringend benötigten Wohnungen für Flüchtlinge und Wohnungslose. Ab Januar 2015 ziehen die ersten...mehr

    Bildquelle: © f & w / PIA 24.06.2014

    Eine PIA-Klientin berichtet: Tag der offenen Tür bei Projekt Individuelle Arbeitsbegleitung am 22.05.2014

    Es war einer der heißen Maitage dieses Jahres an dem das Projekt Individuelle Arbeitsbegleitung, kurz PIA, das erste Mal seit seinem Bestehen zum Tag der offenen Tür einlud.mehr

    Bildquelle: © Christoph Niemann 24.06.2014

    Haus Huckfeld: Studierende helfen tatkräftig und ehrenamtlich bei Hofgestaltung mit

    Der letzte Samstag im Mai dieses Jahres wird den MitarbeiterInnen und KlientInnen aus dem f & w Haus Huckfeld noch lange in positiver Erinnerung bleibenmehr

    Richtfest für das Wohnhaus Hermann Westphal Straße // Bildrecht: © Heike Günther 04.06.2014

    Pressemitteilung
    Richtfest Hausgemeinschaft Neue Mitte

    4. Juni 2014. „Gott schütze dieses neue Haus und alle, die da gehen ein und aus!“: Mit einem zünftigen Richtfest feiert f & w fördern und wohnen AöR am 4. Juni die Fertigstellung des Rohbaus des Wohnhauses...mehr

    22.05.2014

    Neu eröffnet: KONFETTI-Café in Altona

    Seit Mai 2014 heißt das KONFETTI-Café in der Bernstorffstraße 145 jeden Dienstagnachmittag zwischen 14 und 18 Uhr alle Interessierten herzlich willkommen: In kreativem Ambiente wird gemeinsam gekünstlert, gelesen, gesungen,...mehr

    01.03.2014

    NEU ab März 2014

    Der offene Treff des Betreuten Wohnens Traberweg ist täglich für Interessierte aus dem Stadtteil geöffnet.mehr

    22.11.2013

    Pressemitteilung: „Perspektivenwechsel“ – Aktionstag erhielt große Aufmerksamkeit

    35 Hamburger Politiker in sozialen Einrichtungen im Einsatz.mehr

    21.10.2013

    Pik As - 100 Jahre Nachtasyl

    Ein Buch von Uta Mertens und Heike Ollertzmehr

    08.05.2013

    Pressemitteilung: f & w eröffnet neue Wohnunterkunft in Harburg

    Im Auftrag der f & w fördern und wohnen AöR sind auf dem städtischen Grundstück Lewenwerder 16 in Hamburg-Harburg sechs zweigeschossige Wohnhäuser mit insgesamt 22 Wohneinheiten entstanden. Hier werden künftig 110 Menschen leben...mehr

    19.04.2013

    Hofladen: Diese Pilze stärken das Selbstbewusstsein

    Bergedorfer Zeitung / Lauenburgische Landeszeitung: Dienstag, 12. März 2013 17:01 - Von Katrin Bluhmmehr

    04.02.2013

    Pressemitteilung: Nina Petri – Patin des Pik As in Hamburg

    Die erfolgreiche, beliebte und mit vielen Preisen bedachte Schauspielerin Nina Petri engagiert sich für das Pik As in Hamburg.mehr

    14.01.2013

    Film – Freiwilligenagentur Nord

    Lernen Sie die Angebote der Freiwilligenagentur Nord kennenmehr

    28.11.2012

    “Willst Du Dich engagieren, mit Freude und viel Spaß ...”

    Hamburg, 19. November 2012. Die Freiwilligenagentur Nord hat Eröffnung gefeiert und über 180 Gäste waren in der Alten Küche auf dem Alsterdorfer Markt dabei. Sie wurden von Birgit Schulz, Vorstandsmitglied der Evangelischen...mehr

    29.10.2012

    Neubau von fünf Modulhäusern

    Erweiterung des Pavillondorfs Curslacker Neuer Deichmehr

    07.08.2012

    Ein Einbaum für f & w Sachsenwaldau

    Jugendliche lernen Teamwork bei Kunstobjekt für suchtkranke Frauen und Männer.mehr

    23.07.2012

    Wie kann man frei-will-ich helfen bei f & w?

    Immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger möchten sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren.mehr

    16.03.2012

    Geschafft!! - Unsere Betreuten Wohnanlagen für Senioren sind zertifiziert

    Im Rahmen einer Feier in Groß Borstel wurde am 08. März das Verbund-Zertifikat „DIN geprüft" feierlich übergeben.mehr

    Veranstaltungskalender

    April - 2017
    So Mo Di Mi Do Fr Sa
      01
    02 03 04 05 06 07 08
    09 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30  

    Notrufe und Notlagen

    • Ärztlicher Notfalldienst Hamburg:(040) 22 80 22
    • Suizidambulanz im UKE:(040) 428 03 41 12
    • Telefonseelsorge:0800 111 01 11 | 0800 111 02 22
    • Sucht- und Drogenhotline:01805 31 30 31
    • Zentralambulanz für Betrunkene:(040) 28 90 25 10
    • Kinder- und Jugendnotdienst:(040) 42 84 9 - 0
    • Hamburger Frauenhaus:(040) 19 71 0
    • Pik As – Übernachtung für Männer: ACHTUNG (Neue Rufnummer)(040) 4273 - 12059
    • FrauenZimmer – Übernachtung für Frauen:(040) 25 41 87 21