Pressemitteilung
    Flüchtlingskinder der f & w Erstaufnahmeeinrichtung Dratelnstraße erhalten Kreativ-Pakete der Peter Ustinov Stiftung

    Hamburg, 18. Juli 2016. Für alle 111 Kinder der Erstaufnahmeeinrichtung von fördern und wohnen in der Dratelnstraße war ein Kreativ-Paket dabei. Heute verteilte die Moderatorin und TV-Journalistin Kristina zur Mühlen die Willkommensgeschenke der Peter Ustinov Stiftung an die Kinder in Hamburg-Wilhelmsburg.

    „Es ist nur eine kleine Geste. Aber oft sind es gerade diese kleinen Dinge, die anderen Freude bringen. Man sieht es ja in den Augen der Kinder... Als Botschafterin ist es für mich selbstverständlich, mich direkt vor Ort – in Hamburg – zu engagieren. Und den neuen, kleinen Nachbarn unsere Willkommenspäckchen zu überreichen, ist mir eine ganz besondere Herzensangelegenheit. Kinder sind unsere Zukunft!“, sagt Kristina zur Mühlen. Dort auf dem Gelände der Einrichtung werden die Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren auch täglich in Lerngruppen unterrichtet. Mit den kindgerechten Kreativ-Paketen erhalten sie hochwertige Bastelutensilien, Stifte und Malblöcke aber auch Lernmaterialen für den Spracherwerb. „Die Kinder freuen sich über so liebevolle Spenden, die ihre Kreativität und Bildungschancen unterstützen und die Arbeit der Sozialarbeiter und Pädagogen mit den Kindern ergänzen“, erklärt Parica Partoshoar, Teamleitung der Erstaufnahme Dratelnstraße von fördern und wohnen. Das Malen, Zeichnen oder Basteln soll nach den Erfahrungen von Krieg und Flucht wieder Farbe und Lebendigkeit in den Alltag der Kinder bringen. Das war die Grundidee der Peter Ustinov Stiftung, die das praktische Kreativ-Paket als Willkommensgeschenk für Flüchtlingskinder entwickelte. „Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz auf allen Seiten. Über 13.000 kreative Willkommensgeschenke für Flüchtlingskinder sind in den vergangenen Monaten bereits verteilt worden“, sagt Marie Korbél, Vorstandsvorsitzende der Peter Ustinov Stiftung.

    Die Erstaufnahmeeinrichtung Dratelnstraße von fördern und wohnen wurde im Herbst 2014 eröffnet und beherbergt rund 800 Menschen, die vor Krieg oder Verfolgung geflohen sind. Ein Team aus Unterkunfts- und Sozialmanagern und Technischem Dienst ist für sie da. f & w fördern und wohnen AöR ist ein soziales Dienstleistungs-unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg. In und um Hamburg unterstützt es Menschen in schwierigen Lebenslagen.

    Peter Ustinov Stiftung
    Friedberger Anlage 27 | 60316 Frankfurt/ M. | Bhavana Woskowski | Tel. +49 (0)69 272 21 74 – 30 | Bhavana.Woskowski(at)ustinov-foundation.org

    Hintergrund zur Peter Ustinov Stiftung
    1999 gründete Sir Peter Ustinov gemeinsam mit seinem Sohn Igor, dem heutigen
    Stiftungsratsvorsitzenden, die Peter Ustinov Stiftung, um Kindern und Jugendlichen über den Zugang zu Bildung und Kreativität die Chance auf eine eigenständige und optimistische Zukunft zu geben – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrem sozialen Hintergrund. Weltweit fördert die Ustinov Stiftung eine Vielzahl von kreativen Hilfsprojekten. Gleichzeitig, ableitend aus der Stifterfigur, fördert die Stiftung junge, kreative Talente in den Bereichen Film, Theater sowie Oper/ Klassische Musik/ Filmmusik auch hierzulande. Und nun, da die Welt nach Deutschland kommt, reicht die Ustinov Stiftung Flüchtlingskindern die Hand und heißt diese mit einem praktischen „Kreativ-Paket“ unter dem kommunikativen Leitgedanken „Der erste wichtige Schritt für eine erfolgreiche Integration“ willkommen.

    Öffentlichkeitsarbeit/ Pressesprecherin

    Susanne Schwendtke

    Grüner Deich 17
    20097 Hamburg

    Tel. (040) 42 83 5 - 3345
    Fax. (040) 42 83 5 - 3584

    E-Mail senden