“Willst Du Dich engagieren, mit Freude und viel Spaß ...”

    Hamburg, 19. November 2012. Die Freiwilligenagentur Nord hat Eröffnung gefeiert und über 180 Gäste waren in der Alten Küche auf dem Alsterdorfer Markt dabei. Sie wurden von Birgit Schulz, Vorstandsmitglied der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, begrüßt. Anschließend betonte Senator Detlef Scheele, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, in seiner Rede die große Bereitschaft in der Hamburger Bevölkerung sich zu engagieren.

    "Die Bereitschaft der Hamburgerinnen und Hamburger sich zu engagieren ist da, nur die rechte Gelegenheit ist oft noch nicht gefunden. Hier gilt es Abhilfe zu schaffen und deshalb hat der Senat in seinem Arbeitsprogramm die Einrichtung von Freiwilligenagenturen ausdrücklich aufgenommen. Freiwilligenagenturen und -zentren sind relativ junge Einrichtungen, die sich vor allem als Brücke zwischen engagementbereiten Bürgerinnen und Bürgern und gemeinwohlorientierten Organisationen verstehen," so der Senator.

    Harald Rösler, Bezirksamtsleiter Hamburg-Nord, richtete viele gute Wünsche an die Beteiligten der Freiwilligenagentur Nord: "Ich wünsche Ihnen allen erdenklichen Erfolg, eben weil auch ich die Win-Win-Chance sehe. Ein vitalisiertes Ehrenamt, das sich durch eine sozialraumorientierte Arbeitsweise auszeichnet, trägt dazu bei, dass der Bezirk für die Menschen in allen seinen Stadtteilen noch lebenswerter und bunter wird. Es sorgt für eine noch stärkere Vernetzung in der Einwohnerschaft und belebt das Zusammengehörigkeitsgefühl mit dem eigenen Umfeld. Als Bezirksamtsleiter bin ich begeistert und froh über den heutigen Startschuss."

    Dilek Acil, die Leiterin der Freiwilligenagentur Nord, moderierte die Veranstaltung. Und sie hat sich viel vorgenommen: "Bürgerschaftliches Engagement möchte ich verstärkt in die Öffentlichkeit bringen und möglichst viele Menschen erreichen und in die für sie passenden Angebote vermitteln. Darüber hinaus stehe ich Organisationen bei Fragen zu ihrer Engagementkultur zur Verfügung."

    In einem Film wurde die Arbeit einer Freiwilligenagentur vorgestellt. Die Geschäftsführer und Vertreter der an der Agentur beteiligten Träger fügten danach ein Puzzle vom Bezirk Hamburg-Nord zusammen. Initiiert durch das Quartiersentwicklungsprojekt Q8 der Evangelischen Stiftung Alsterdorf haben die Beteiligten in nur einem Jahr der Entwicklung, Gespräche und Verhandlungen gemeinsam die Verantwortung für die Freiwilligenagentur Nord übernommen. Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration unterstützt das Projekt für drei Jahre bei den laufenden Kosten, der Bezirk Hamburg-Nord hat bezirkliche Sondermittel zur Verfügung gestellt und das Fachamt Sozialraummanagement begleitete diesen Prozess kooperativ.

    Dass dieser Prozess Spaß gemacht hat, wurde in dem anschließenden Lied deutlich, dass der "Chor der Träger" zum Besten gab: "Willst Du Dich engagieren, mit Freude und mit Spaß, dann suchen wir gemeinsam, das Angebot das passt." Die Freiwilligenagentur Nord steht allen Bürgerinnen und Bürgern und Organisationen des Bezirks Hamburg-Nord offen. Das Team von Leiterin Dilek Acil berät Interessierte zur Vielfalt und zum Einstieg in das bürgerschaftliche Engagement. Sie erfragt Interessen, Kompetenzen, Erfahrungen und zeitliche Ressourcen und vermittelt passgenau. Darüber hinaus informiert die Freiwilligenagentur Nord über Versicherungsfragen, Rechte und Pflichten von Freiwilligen und Engagement-Orten. Soziale Organisationen und Initiativen werden in allen Fragen der Planung, Gewinnung, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit mit Freiwilligen beraten und unterstützt.

    Die Freiwilligenagentur Nord ist ein gemeinsames Projekt der folgenden Träger:
    Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG, alsterarbeit gGmbH, alsterdorf assistenz ost gGmbH, alsterdorf assistenz west gGmbH, auxiliar Gesellschaft mbH der Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll, f & w fördern und wohnen AöR, FreiwilligenBörse Hamburg, Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH, Projekt Q8 im Verbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, seniorTrainer, Sozialarbeit im Norden/ S&S gemeinnützige Gesellschaft für Soziales mbH, Stiftung Das Rauhe Haus.



    Ein starkes Team - die Vertreter der beteiligten Träger:
    von links nach rechst, hintere Reihe: Sabine Brahms (Q8), Dr. Stephan Peiffer (Leben mit Behinderung), Holger Müller (Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft), Hanne Stiefvater (aawest), Bernd P. Holst (FreiwilligenBörseHamburg), Dr. Stephanie Wuensch (Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll), Reinhard Förtsch (Das Rauhe Haus).
    Vordere Reihe von links nach rechts: Sabine Voigt (Sozialarbeit im Norden), Ina Achilles (aaost), Sabine Zielasko (alsterarbeit), Jutta Kuhlmann (seniorTrainer), Christiane Schröder (f & w fördern und wohnen AöR).

    Download:
    Presseinformation der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, Bereichsleitung Kommunikation, Güde Lassen »

    zur Diashow:
    Eröffnung Freiwilligenagentur Nord mit über 180 Gästen »


    © Fotografin:
    Heike Günther

    Freiwilligenagentur Nord

    Leiterin Dilek Acil

    Fuhlsbüttler Straße 134
    c/o "Aktion Buch e.V."
    22305 Hamburg

    Tel. 040 / 284742-77
    Fax 040 / 284742-76
    mobil 0172 / 3484161

    www.freiwilligenagentur-nord.de

    Sprechzeiten:
    Dienstag bis Freitag
    10 bis 17 Uhr

    E-Mail senden