Ehrenamt – Wohnen

Freiwilligen-Engagement für wohnungslose Menschen, Flüchtlinge und Senioren
In unseren Wohnunterkünften und Wohnanlagen leben wohnungslose Menschen und Flüchtlinge, darunter viele Kinder und Jugendliche. Besonders für sie ist das Leben auf engem Raum oft sehr belastend. Sie freuen sich sehr über das Engagement von Freiwilligen, die ihnen bei den Hausaufgaben helfen oder mit sportlichen und kreativen Angeboten für Spaß und Bewegung sorgen.

Wer gerne für andere kocht, gut improvisieren kann und auch aus wenigen Zutaten ein schmackhaftes Essen zaubert, wird im Pik As, einer Übernachtungsstätte für obdachlose Menschen, gebraucht.

In unseren betreuten Wohnanlagen freuen sich Senioren, die nicht mehr so mobil sind, über Ihren Besuch oder wenn Sie ihnen beim Einkauf helfen.

Aktuelle Angebote für freiwilliges Engagement
für Kinder und Jugendliche
•    Hausaufgabenhilfe / Nachhilfe 
•    Spiel-, Sport- und Freizeitangebote

für Erwachsene 
•    Begleitung zu Ämtern und Ärzten
•    Zubereitung und Verteilung von Mahlzeiten
•    Unterstützung im Theaterprojekt "Hornköppe" 
•    Anleitung und Unterstützung bei der Kleingartenpflege "Bunter Garten Bergedorf"

für Senioren
•    Besuchsdienst
•    Begleitung zu Ärzten, zum Einkaufen oder zu kulturellen Veranstaltungen

Wir bieten Ihnen:
•    persönliche Beratung, um das geeignete Engagement bei uns zu finden
•    einmaliges, projektbezogenes oder dauerhaftes Engagement
•    Einarbeitung, Schnupperphase und fachliche Begleitung
•    Fortbildungsangebote
•    Erstattung Ihrer Auslagen, beispielsweise Fahrgeld
•    Versicherungsschutz
•    Bescheinigung Ihres Engagements mit dem "Hamburger Nachweis bürgerschaftlichen Engagements"

Ihr Kontakt zu uns

Team Freiwilligenkoordination
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Christiane Schröder
Tel. (040) 42 83 5 - 3277

Birte Elbing
Tel. (040) 42 83 5 - 3214

Fax. (040) 42 83 5 - 3312

E-Mail senden

Fragebogen – Sie möchten
frei-will-ich helfen?

Damit wir Ihnen möglichst schnell bei der Suche nach einem geeigneten Einsatzort helfen können, füllen Sie bitte den kurzen Fragebogen aus und senden ihn uns per E-Mail oder Fax zu. Wegen des gegenwärtig großen Interesses an freiwilligem Engagement bitten wir schon jetzt um Ihr Verständnis, falls eine Antwort auf Ihre Nachricht nicht innerhalb kürzester Zeit erfolgen kann.