Wohnungslose Menschen und Zuwanderer

Bei uns finden über 30.000 Menschen in verschiedenen Problem- und Lebenslagen ein Dach über dem Kopf – Obdachlose, Wohnungslose und Zuwanderer wie Asylbewerber, Flüchtlinge und Spätaussiedler.

Darüber hinaus unterstützen wir sie mit Hilfe unseres Unterkunfts- und Sozialmanagements: Wir aktivieren sie durch eine qualifizierte Beratung, vermitteln Angebote des Hilfesystems und fördern die Integration in Wohnungen, wenn die rechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Für die Integration in Wohnungen verfügt fördern und wohnen (f & w) in fast jedem Hamburger Bezirk über ein qualitativ hochwertiges Wohnangebot. Hier schließen Mieter und Vermieter einen Mietvertrag, wie er auf dem allgemeinen Wohnungsmarkt üblich ist. Überdies kooperieren wir schon seit langem mit Wohnungsunternehmen und einzelnen Vermietern. Damit sind die Chancen auf die eigenen vier Wände noch größer.

 

 

Erfahren Sie mehr

Unsere Erstaufnahmen

In den Einrichtungen zur Erstaufnahme werden Asylbewerber und Flüchtlinge aufgenommen, die neu nach Hamburg gekommen sind.mehr

Unsere Wohnunterkünfte

Unsere Einrichtungen der öffentlich-rechtlichen Unterbringung für Zuwanderer und wohnungslose Menschen sind…mehr

Unterkünfte Perspektive Wohnen

Die neuen Flüchtlingsunterkünfte werden im Standard des sozialen Wohnungsbaus errichtet. (Foto: © iproplan®mehr

Unsere Mietwohnungen

Im Rahmen unseres Angebotes "Mietwohnen Hamburg" verfügen wir in fast jedem Hamburger Bezirk… mehr

Geschäftsbereichsleitung Spezialangebote Wohnen

Martin Leo
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42 83 5 - 3504
Fax. (040) 42 83 5 - 3171

E-Mail senden

Geschäftsbereichsleitung Regelangebote Wohnen 1

Till Kobusch
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42 83 5 - 3235
Fax. (040) 42 83 5 - 5129

E-Mail senden

Geschäftsbereichsleitung Regelangebote Wohnen 2

Anka Brams
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42835 - 3165
Fax. (040) 42835 - 5149

E-Mail senden

Geschäftsbereichsleitung
Erstaufnahme

Sophia Sprenger
Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Tel. (040) 42835 3568
Fax. (040) 42835 3395

E-Mail senden

Notrufe und Notlagen

  • Ärztlicher Notfalldienst Hamburg:(040) 22 80 22
  • Suizidambulanz im UKE:(040) 428 03 41 12
  • Telefonseelsorge:0800 111 01 11 | 0800 111 02 22
  • Sucht- und Drogenhotline:01805 31 30 31
  • Zentralambulanz für Betrunkene:(040) 28 90 25 10
  • Kinder- und Jugendnotdienst:(040) 42 84 9 - 0
  • Hamburger Frauenhaus:(040) 19 71 0
  • Pik As – Übernachtung für Männer: ACHTUNG (Neue Rufnummer)(040) 4273 - 12059
  • FrauenZimmer – Übernachtung für Frauen:(040) 25 41 87 21