Straßensozialarbeit „Visite Sozial“ für obdachlose Menschen

Unsere Straßen-Sozialarbeiterinnen und Straßen-Sozialarbeiter beraten Sie, wenn Sie obdachlos sind. Und nicht wissen, wie und wo Sie Hilfe bekommen.

Wir fahren im Krankenmobil der Caritas mit. Oder sprechen Sie auf der Straße an. Wir sprechen mehrere Fremdsprachen. Sie können auf Englisch, Polnisch, Russisch, Litauisch oder Spanisch mit uns reden.

Unser Ziel ist, Ihnen zu zeigen, wo Sie Hilfe bekommen können. Zum Beispiel, wenn Sie einen Schlafplatz brauchen oder einen Arzt.

So erreichen Sie uns

Joanna Wozniak (Sprachen: Deutsch, Polnisch, Englisch, Spanisch)
Tel.: 0176 42 86 00 09

Angele Sernaite (Sprachen: Deutsch, Russisch, Litauisch, Englisch)
Tel.: 0176 42 86 00 11

Projektpartner

Durchgeführt wird das Projekt in einer Kooperation der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg (BASFI), f & w fördern und wohnen AöR (f & w) und dem Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V. 

EU-Projekt

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) und die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) gefördert.

Projektförderung

Das Projekt „Visite Sozial" wird im Rahmen des EHAP durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert:

Projektverwaltung „Visite Sozial“
Heidenkampsweg 98
20097 Hamburg
040 428 35 37 14
040 428 35 35 84