Fördern und Wohnen
Sie sind hier:

Geflüchtete aus der Ukraine

| News

F&W schafft Plätze

„Es ist ein Kraftakt, aber unsere Teams haben innerhalb weniger Tage rund 1.500 zusätzliche Plätze in Unterkünften belegungsbereit gemacht“, sagt Dr. Arne Nilsson, Sprecher der Geschäftsführung von Fördern & Wohnen (F&W). Das städtische Sozialunternehmen ist dafür zuständig, Menschen, die aus der Ukraine geflohen sind und in Hamburg nicht bei Verwandten oder Freunden unterkommen, ein Zuhause auf Zeit zu geben. Die 1.500 Plätze für die laufende Woche sind erst der Anfang. Kommende Woche geht der Platzaufbau weiter.

Einige hundert Personen eingetroffen

Es seien bereits einige hundert Personen mit Unterbringungsbedarf eingetroffen, so Nilsson. Man arbeite  mit Hochdruck daran, auch einige tausend aufnehmen zu können. Bei den Vorbereitungen geht es nicht nur um Gebäude. Auch Möbel, Bettwäsche und Verpflegung werden bestellt. Das Personal von F&W ist vor Ort für die Geflohenen da und bietet ihnen Orientierung. Im Ankunftszentrum gibt es medizinische Sprechstunden, Corona-Tests, Impfangebote und Masken für die Eingetroffenen.

„Unsere Teams leisten Großartiges momentan – und das nach den Anstrengungen von zwei Jahren Betrieb unter Pandemie-Bedingungen“, sagt Arne Nilsson. Zugleich sei man bei F&W bewegt von den vielen Hilfsangeboten aus der Bevölkerung. Hier entstehe gerade eine gute Arbeitsteilung mit Initiativen, die der Stadt angeboten hätten, Hilfsbereitschaft zu koordinieren. „So können wir uns auf unseren Part  konzentrieren, nämlich das Dach über dem Kopf und die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs.“

„Wir fühlen mit den Menschen in der Ukraine, die in diesem Krieg schreckliches Leid erfahren“, so Nilsson. „Dass die Gewalt gestoppt wird, wünschen wir ihnen von Herzen. Schutz in Hamburg bieten wir allen, die kommen.“ 

Mehr erfahren: Geflüchteten helfen
 

Illustration: Menschen vor einer beispielhaften Wohnunterkunft

Allgemeine Kontaktdaten Fördern und Wohnen

  • Fördern & Wohnen
    Heidenkampsweg 98
    20097 Hamburg
  • 040 428 35 0
  • 040 428 35 35 84