Fördern und Wohnen
Sie sind hier:

„Ihr seid der Hit!"

| News

Endlich ein Wiedersehen –  gut 300 Freiwillige sind am 21. Juli der Einladung von F&W in das Landhaus Walter im Stadtpark gefolgt. Unter dem Motto „Ihr seid der Hit!" fand die jährliche Dankeschön-Feier für freiwillig Engagierte wieder als echtes Beisammensein statt. Zwei Jahre lang waren Pandemie-bedingt nur Online-Veranstaltungen möglich gewesen.

Wie viel fehlt, wenn die Freiwilligen fehlen – das hat sich in der Pandemie gezeigt

Dass freiwilliges Engagement „der Hit" ist, wussten die Hauptamtlichen von F&W schon vor Corona. Doch als ab März 2020 wegen der Kontaktbeschränkungen fast alle freiwilligen Angebote für lange Zeit eingestellt werden mussten, wurde noch einmal deutlich, wie viel fehlt, wenn die Freiwilligen fehlen. Entsprechend groß ist die Freude auf allen Seiten, dass die Angebote inzwischen wieder angelaufen sind.

Staatsrätin Petra Lotzkat, Aufsichtsratsvorsitzende von F&W, dankte den Freiwilligen auf der Veranstaltung herzlich, dass Sie für die Menschen in den Einrichtungen von F&W da sind. Vor allem als im März die vielen Schutzsuchenden aus der Ukraine eintrafen, hätten engagierte Hamburger:innen erneut gezeigt, wie viel die Gesellschaft bewegen kann, wenn Menschen sich füreinander einsetzen.

Persönliche Hits: Beatles oder Rolling Stones?

Nebenbei erfuhren die Gäste auch ganz Persönliches von der Staatsrätin: ihre musikalischen Hits. Petra Lotzkat liebt Musik der Französin Zaz und entscheidet sich bei der klassischen Frage „Beatles oder Rolling Stones?" für die Beatles. Anders F&W-Geschäftsführer Arne Nilsson. Bei ihm geben die Stones den Ton an – und Texte von Bob Dylan. Wie die Staatsrätin verband auch Arne Nilsson seinen Dank an die Freiwilligen mit der Würdigung, wie viel die hauptamtlich bei F&W Arbeitenden leisten, um in Windeseile Plätze für neu ankommende Geflüchtete zu schaffen und zu betreiben.

Poetry Slam und Musik auf der Bühne

Dass es während der Feier den einen oder anderen Regenguss gab, tat der guten Laune im Stadtpark keinen Abbruch. Dafür sorgte neben dem guten Essen auch die exzellente Live-Musik des Café Royale Salon Orchesters und der Auftritt von Poetry-Slam Künstlerin Paulina Behrendt. Und sogar ein F&W-Mitarbeiter stand live auf der Bühne: Fabrizio Barile nimmt sonst im Ankunftszentrum Geflüchtete auf. Als Gino d'Oro sorgte er am 21. Juli mit deutschen und italienischen Hits für Stimmung.

Mehr erfahren: Freiwillig engagieren

Allgemeine Kontaktdaten Fördern und Wohnen

  • Fördern & Wohnen
    Heidenkampsweg 98
    20097 Hamburg
  • 040 428 35 0
  • 040 428 35 35 84