In der Weihnachtsbäckerei – da gibt es manche Leckerei

| News

20 Kinder der Wohnunterkunft Maienweg in Hamburg-Alsterdorf sind am 25. November nach Lübeck gefahren. Bäckerei JUNGE hatte sie in die Backstube eingeladen. Das Team von fördern und wohnen (f & w) initiierte den Ausflug: raus aus der Unterkunft und dem Alltag – und Neues kennenlernen. Teamleiterin Indira Weegh und Sozialmanagerin Rosemarie Brücher erhofften sich, damit zur beruflichen Orientierung der Schulkinder und ihrer Zukunft beizutragen. Gemeinsam mit Bezugspersonen vom Spieltiger und Mowi, der aufsuchenden Sozialarbeit von Basis & Woge, fuhren die beiden mit den Kindern am Nachmittag mit dem Bus los.

2 Stunden singen, backen und basteln

In Lübeck besichtigten die Kinder die Backstube. Der Bäcker-Meister und die Gesellen gaben Einblick in das Backhandwerk – natürlich alles kindgerecht aufbereitet. Dann konnten die Kinder eigene Kekse backen und verzieren – und mit vollen Tüten Selbstgebackenem heimkehren.

Freiwilligen-Angebot wird zu Ausflugsidee

Letztes Jahr haben die Kinder in der Unterkunft Weihnachtsplätzchen gebacken – mit engagierten Freiwilligen. Mit nur 2 Backöfen in den Gemeinschaftsküchen auf 2 Etagen war das mit den vielen Kindern ein ganz schönes Durcheinander. Deshalb hat das Team von f & w dieses Jahr den Ausflug in die Backstube ermöglicht. „Nun sind wir gespannt, wie die Praktikums- oder Berufswahl der Kinder in Zukunft ausfällt“, sagt Rosemarie Brücher, Sozialpädagogin bei f & w.

Mehr erfahren: Wohnunterkünfte

fördern und wohnen
Heidenkampsweg 98
20097 Hamburg
040 428 35 0
040 428 35 35 84