Ausschreibungen

Als Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg ist F&W Fördern & Wohnen AöR ein öffentlicher Auftraggeber. Somit wenden wir das Vergaberecht an. Aufträge werden im Wettbewerb und im Wege transparenter Vergabeverfahren vergeben.

 

Häufige Fragen

Kann ich Dienstleistungen anbieten?

Als Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg ist F&W Fördern & Wohnen AöR ein öffentlicher Auftraggeber. Somit wenden wir das Vergaberecht an. Aufträge werden im Wettbewerb und im Wege transparenter Vergabeverfahren vergeben.

Wenn Sie als Bieterin oder Bieter bei uns gelistet werden möchten, schicken Sie uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.

Wie werden Aufträge vergeben?

Welche Kriterien für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit sowie der Fachkunde, der Leistungsfähigkeit und der Zuverlässigkeit herangezogen werden, lesen Sie in den Ausschreibungsunterlagen.
Im Rahmen von freihändigen Vergaben oder beschränkten Ausschreibungen werden Bauleistungen ausschließlich an Unternehmen vergeben, die sich über das „PQ-Verzeichnis“ präqualifiziert haben.

Mittelständische Interessen berücksichtigen wir gemäß Hamburgischem Vergabegesetz (HmbVgG) durch Aufteilung in Fach- und Teillose.

Wie verarbeitet F&W personenbezogene Daten (DSGVO) im Beschaffungsmanagement?

Das Beschaffungsmanagement / die Vergabestelle von F&W vergibt öffentliche Aufträge im Wettbewerb und im Wege transparenter Vergabeverfahren. In Vergabeverfahren und den daraus resultierenden Vertragsverhältnissen verarbeitet F&W personenbezogene Daten von Bieterinnen und Bietern, Bewerberinnen und Bewerbern sowie Vertragspartnern.

Erläuterungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten sowie Datenschutz-Hinweise und die Rechte-Aufklärung nach DSGVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung auf dieser Website.

Konkrete Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in Vergabeverfahren erhalten Sie ergänzend in unserem Informationsschreiben (PDF).

Aktuelle Ausschreibungen

Hier finden Sie aktuelle Ausschreibungen von Fördern & Wohnen. Das Herunterladen der Vergabeunterlagen vom Vergabeportal www.deutsche-evergabe.de ist kostenfrei möglich.

Aktuell liegen 2 Ausschreibungen vor:

  • VV 760-2020 sw

    RV über Aus- und Umbauleistungen von Bestandsgebäuden als GU-Leistung im Bereich des Wohnungsbaus

    F & W Fördern und Wohnen AöR ("F & W") ist ein Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg mit über 1.500 Mitarbeitenden und 150 Standorten. Als Sozialunternehmen ist es ihre Aufgabe, obdach- und wohnungslosen, geflüchteten und Menschen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben, sowie Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung in Hamburg Wohnraum und Unterstützung zu geben. Momentan gibt es in den Unterkünften von F & W mehr als 32.000 Plätze. Dank eines eigenen Projekt- und Immobilienmanagements kann F & W die für seine sozialen Aufgaben benötigten Gebäude selbst entwickeln, bauen und instand halten. Mit den zur Umsetzung erforderlichen Bauleistungen werden regelmäßig geeignete Unternehmen beauftragt, die in der Lage sind, bei Bedarf auch kurzfristig - und häufig auch schlüsselfertige - Bestandsgebäude umzugestalten. Um die Beauftragung im Einzelfall zu vereinfachen und zu beschleunigen, sollen mit mehreren Generalunternehmern entsprechende Rahmenvereinbarungen ("Mehrfachrahmenvereinbarung") für den Umbau/Ausbau, für die Sanierung und für die Modernisierung von Bestandsgebäuden mit den Nutzungen Büro, Gewerbe und Wohnen sowie soziale Einrichtungen geschlossen werden. Dabei geht es insbesondere um Bauleistungen der Kostengruppen 300 und 400 sowie ggfs. jeweils mit korrespondierenden Leistungen der Kostengruppe 600 nach DIN 276. Bewerbungen sind willkommen von erfahrenen Unternehmen, die bereit sind, als Generalunternehmer die Verantwortung für die Erbringung aller im jeweiligen Einzelfall erforderlichen Leistungen der genannten Kostengruppen zu übernehmen. Einzelheiten zum Leistungsumfang werden die Vergabeunterlagen enthalten, die nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs an die ausgewählten Bieter ausgegeben werden.
    Vergabeart: Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb (EU)
    Angebotsschlusstermin: 16.03.2021
    Datum der Veröffentlichung: 02.03.2021
  • VV 051-2021 pa

    Rahmenvertrag über Generalplanungsleistungen für WA-gebundene und öffentlich geförderte Wohnungen sowie Sozialbauten

    F & W Fördern und Wohnen AöR ("F & W") ist ein Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg mit über 1.500 Mitarbeitenden und 150 Standorten. Als Sozialunternehmen ist es ihre Aufgabe, obdach- und wohnungslosen, geflüchteten und Menschen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben, sowie Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung in Hamburg Wohnraum und Unterstützung zu geben. Momentan gibt es in den Unterkünften von F & W mehr als 32.000 Plätze. Dank eines eigenen Projekt- und Immobilienmanagements kann F & W die für seine sozialen Aufgaben benötigten Gebäude selbst entwickeln, bauen und instandhalten. Mit der Planung der erforderlichen Gebäude (Neu- und Umbau) werden regelmäßig geeignete Architekturbüros beauftragt, die in der Lage sind, - bei Bedarf auch kurzfristig - als Generalplaner alle erforderlichen Leistungsbilder der Objekt- und Fachplanung zu erbringen. Um die Beauftragung der Generalplaner im Einzelfall zu vereinfachen und zu beschleunigen, sollen mit mehreren Partnern entsprechende Rahmenvereinbarungen ("Mehrfachrahmenvereinbarung") geschlossen werden. Diesem Ziel dient diese Ausschreibung, mit der Rahmenvertragspartner gewonnen werden sollen, die in den nächsten Jahren eine große Anzahl kleinerer und großer Hochbauprojekte vor allem im Wohnungs- und Sozialbau in der Rolle eines Generalplaners durchführen. Dabei handelt es sich überwiegend um Neubauprojekte, aber auch um Erweiterungen, Umbauten, Modernisierungen und Rückbauten von Bestandsobjekten. Schwerpunkt der Planungen sind WA-gebundene (für vordringlich wohnungsuchende Haushalte) und öffentlich geförderte Wohnungen (zwischen ca. 30 - 100 WE) sowie Sozialbauten, wie zum Beispiel Obdachlosenunterkünfte, Kitas oder Ersatzneubauten für die öffentlich-rechtliche Unterbringung (örU) im Unterkunft-Perspektive-Wohnen (UPW) Standard. Die Wohnungen müssen differenzierte Ausstattungsqualitäten besitzen und in Bezug auf Grundriss und Ausstattung einen einfachen bis mittleren Standard aufweisen. Im geringen Umfang sind die Wohnprojekte durch gewerbliche Nutzungen zu ergänzen, überwiegend handelt es sich dabei um Büronutzungen, Beratungsangebote, Geschäfte des täglichen Bedarfs und Kindertagesstätten. Die Projektgrößen variieren in der Regel zwischen 3.000 und 6.000 m² BGF.
    Vergabeart: Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb (EU)
    Angebotsschlusstermin: 15.03.2021
    Datum der Veröffentlichung: 12.02.2021

ÖA 025-2021 Wartung von Rauchwarnmeldern

Hauptgegenstand der Ausschreibung ist die Wartung von Rauchwarnmeldern einschl. der Nachrüstung fehlender sowie der Austausch defekter Rauchwarnmelder, falls erforderlich. In geringerem Umfang ist auch die Wartung und ggf. Nachrüstung bzw. Austausch von Thermomeldern und CO-Meldern enthalten. In einzelnen Fällen ist weiterhin ein Austausch von konventionellen Rauchwarnmeldern gegen Melder mit der Möglichkeit einer Funk-Inspektion sowie die Wartung dieser Geräte ausgeschrieben.

 

Die Unterlagen können kostenfrei aus dem Internet unter folgender Adresse heruntergeladen werden:

https://www.dtvp.de/Satellite/public/company/project/CXP4YURDV97/de/documents

Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Angebotsschlusstermin: 12.03.2021, 12:00 Uhr
Datum der Veröffentlichung: 25.02.2021

 

Verkauf von Containern, Container- oder Modulgebäuden

fördern und wohnen verkauft aufgrund einzelner Standortschließungen Wohn-/Bürocontainer, Container- oder Modulgebäude.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den unten stehenden Kontakt.

Beschaffungsmanagement
Heidenkampsweg 98
20097 Hamburg
040 428 35 0
040 428 35 35 84