Fördern und Wohnen
Sie sind hier:

Fördern & Wohnen sucht Hotels

| Presse

Das Hamburger Sozialunternehmen Fördern & Wohnen (F&W) sucht für die Unterbringung von Schutzsuchenden aus der Ukraine geeignete Pensionen, Hotels und Hostels mit üblichen Zimmergrößen, mindestens 20 Betten sowie den zum Betrieb erforderlichen Genehmigungen. Dafür garantiert das städtische Tochterunternehmen volle Auslastung und eine Mindestvertragslaufzeit bis 30. Juni 2023.

„Es kommen täglich viele Menschen aus der Ukraine bei uns an“, erklärt Dr. Arne Nilsson, Geschäftsführer von F&W, den Aufruf. „Wir brauchen jeden Platz, um den Schutzsuchenden ein Dach über dem Kopf zu geben.“

Interessierte Hotelbetreiber schicken ihr Angebot mit den notwendigen Genehmigungen bitte an: immobilienmeldungen(at)sfa.hamburg.de

Mehr erfahren: Unternehmen

Hotelzimmer mit Bett und Tisch und Stühlen

Allgemeine Kontaktdaten Fördern und Wohnen

  • Fördern & Wohnen
    Heidenkampsweg 98
    20097 Hamburg
  • 040 428 35 0
  • 040 428 35 35 84